Überspringen zu Hauptinhalt

Wenn Fünf eine Reise tun: Abschied in kleinen Schritten – Unsere Heimreise über Como und Bregenz #wib 03./04.09.

Ich möchte hier ehrlich sein, ich kann nicht auf Kommando bloggen. Ich muss einen Text fühlen und aus der reinsten Emotion und Situation heraus schreiben! Ein Grund, weshalb ich seit nunmehr fünf Jahren völlig blauäugig und unprofessionell NIE nach einem sogenannten Redaktionsplan schreibe. Das bin nicht ich. Eine unwirkliche Situation [weiterlesen…]

4. September 2022

Wenn Fünf eine Reise tun….In Istrien angekommen – im Urlaub aber (irgendwie) noch nicht! – Unser Wochenende in Bildern 14./15.08.

"Jetzt komm' doch auch mal an" sagt der Gatte zu mir. Und er hat Recht! Gedanklich jedoch zerfleische und zerfetze ich selbstverständlich gerade den mir Angetrauten, zische im Geiste ein "Ja, dann schaff' halt auch mal was" hinzu. Die Ärger-Falten sitzen tief, die Ibuprofen (die dritte nach drei Tagen!) wirkt [weiterlesen…]

15. August 2021

Hallo Istrien! Kroatien trotz Corona? Unser Wochenende in Bildern 11./12.07.

Ich brauche nur aus dem Küchen-Fenster zu blicken und habe ALLES, was ich mir für diesen Sommer so sehr gewünscht hatte! Der alte Kirchturm bimmelt einladend zum Sonntags-Gottesdienst, das tiefblaue Meer glitzert am Horizont - und draußen blüht der Oleander in den leuchtendsten Farben! Kinder toben und plantschen glücklich im [weiterlesen…]

12. Juli 2020

„Wenn Fünf eine Reise tun“: Das Ende eines Märchens

Donnerstag, 11.07.2019. Ganz wunderhübsch anzusehen ist sie. Die Silvia. Wie sie da auf dem überlebensgroßen Foto vor uns steht. Im feschen weiß-blauen Dirndl, die dunklen langen Haare fallen sanft über die Schulter, der Blick freundlich und dennoch geheimnisvoll. Mit einem leichten Lächeln, welches man fast nur erahnen kann. Ja, ich [weiterlesen…]

13. Juli 2019

Wenn Fünf eine Reise tun: Hoch hinaus und warm um’s Herz!

Die Wangen glühen, wie sie es nur nach einem aktiven Tag in den Bergen tun. Eine angenehme Schwere überkommt mich, denn die letzten beiden Tage waren ereignisreich. Und während ich auf das sanft vor sich hin plätschernde Wasser des Starnberger Sees blicke, während die Sonne langsam untergeht und einen Tag [weiterlesen…]

11. Juli 2019
An den Anfang scrollen