Skip to content

Wenn Fünf eine Reise tun: Angekommen statt nur auf der Durchreise!

Noch ein paar Züge dann ist es geschafft! Ausharren, Kräfte einteilen, durchhalten, atmen. Gleich hab’ ich’s, kann das Ziel schon erkennen. Vor mir glitzert türkisblaues Wasser, sanft schlagen kleinste Wellen gegen Kinn und Nase. Ja, es scheint, als erwecke der See ungeahnte Kräfte in mir. Möglicherweise sind es vielleicht aber [weiterlesen…]

1. Juli 2019

Reisetagebuch “Wenn Fünf eine Reise tun”: Schlachten am Buffet, Zickenkrieg am frühen Morgen – Holiday-Check a la Mutti

An die “liebe“ deutsche Frau am Frühstücksbuffet: Ich weiß, Du hattest sicherlich Hunger und warst unterzuckert. Sowas vermiest die Laune und macht leicht aggressiv. Das habe ich nur zu oft am eigenen Leib zu spüren bekommen. Und sicherlich hast Du Dir nix dabei gedacht, als Du mein Kind, welches an [weiterlesen…]

27. Juli 2018

Reisetagebuch “Wenn Fünf eine Reise tun”: Nachtflug in den Süden

Sonntag Nachmittag, 17 Uhr. Wir haben das Haus noch lange nicht verlassen, schon eröffnen sich mir die ersten Nachteile bei einem anstehenden Nachtflug: Die Kinder haben noch den gesamten Abreisetag Zeit, das komplette Haus zu verwüsten und sich zu verletzen! Und so versorge ich die offene Wunde der Mittleren. Hat [weiterlesen…]

24. Juli 2018
An den Anfang scrollen